Waldbaden in der Hospizarbeit


In diesem Seminar befassen wir uns mit den verschiedenen Sterbe- und Trauerphasen und erarbeiten jeweils passende Übungen und Einladungen für Hospizbewohner, Angehörige, Pflegende, Begleiter und Trauernde. Das Seminar ist KEINE Qualifizierung zum/zur Hospizhelfer*in oder Trauerbegleiter*in.
 

Gemeinsam mit Anette Bernjus bietet der Verband für Naturerleben und Waldbaden dieses besondere Waldbaden-Seminar im Nationalpark Hainich an. Folgende Themenschwerpunkte erwarten die Teilnehmer:

Theorie (drinnen und draußen)

  • Kurze Einleitung „Was ist Waldbaden“
  • Geschichte der Hospizarbeit und Trauerbegleitung
  • Die Sterbe- und Trauerphasen
  • Resilienz im Trauerprozess
  • Gezeiten der Trauer (Janus-, Labyrinth-, Regenbogenzeit)
  • Natur auf dem Friedhof und Stimmen zum FriedWald

….und vieles mehr


Praxis (draußen)

  • Abwechslungsreiche Übungen
  • Impulse, um später selbst Übungen in der Natur zu gestalten
  • Beispiele: Bäume der Trauer, Abschiedsrituale, Kreative Dankbarkeitsrituale, Dialog zwischen zwei Bäumen, Neue Schritte wagen, kreatives Gestalten, Wie hole ich den Wald in den Raum
Kontaktdaten

Am Hainich 11
99991 Unstrut-Hainich OT Weberstedt

(03 60 22) 18 81 0info@waldresort-hainich.de