Das Bachhaus

Weltweit größte Ausstellung über Johann Sebastian Bach.

Als erstes Bach-Museum eröffnete 1907 die „Neue Bachgesellschaft“ das Bachhaus in Eisenach. Mit dem Auftrag „alles das zu sammeln und aufzubewahren, was Johann Sebastian Bach und sein Lebenswerk angeht“. Das Bachhaus ist eines der größten Musikermuseen in Deutschlands und zeigt auf über 600 Quadratmetern die weltweit größte Ausstellung zu Bachs Leben und Werk.

Bach selbst wurde am 21. März 1685 hier in Eisenach geboren und wuchs 10 Jahre hier auf. Auch erhielt er hier seinen ersten Musikunterricht und sang im Schulchor und im Chorus Musicus der Georgenkirche.

Im historischen Teil des Museums erlangen die Besucher einen Einblick in das Leben der Stadtmusikerfamilie Bach um 1700. Der benachbarte, preisgekrönte Neubau widmet sich Bachs Musik in einer multimedial gestalteten, spannenden Ausstellung. Schwebende „Bubble-Chairs“ und das „Begehbare Musikstück“ laden zum außergewöhnlichen Musikgenuss ein. Stündlich gibt es ein kleines Livekonzert auf fünf barocken Tasteninstrumenten. Anschließend können Sie im idyllisch, beschaulichen Garten und im „Café Kantate“ verweilen und die besondere Atmosphäre genießen.

Öffentliche Konzerte mit international bekannten Musikern und jährlich wechselnde Sonderausstellungen ergänzen das Programm des Bachhauses.

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten oder zum WaldResort?

Über unser Kontaktformular haben Sie die Möglichkeit Ihre Wünsche, Fragen und Anregungen zu übermitteln! Genauso freuen wir uns auch auf Ihre Urlaubsanfrage, Anfrage zur HainICH-Auszeit oder Ihre Seminaranfrage.

Junger Wildkater zieht ins BUND-Wildkatzendorf Hütscheroda ein
Junger Wildkater zieht ins BUND-Wildkatzendorf Hütscheroda ein Hörselberg-Hainich Pressemitteilung vom 09.11.2018 Junger Wildkater zieht ins BUND-Wildkatzendorf Hütscheroda ein - seit knapp einer Woche erkundet "Emil" sein neues Zuhause Über zwei Monate ist es her als Wildkater „Oskar“ überraschend verstarb. Der Obduktionsbericht ergab das, dass 8jährige Tier an… Read More
Viele Besucher im Nationalpark Hainich
Viele Besucher im Nationalpark Hainich 24.10.2018 Herbstliches Farbspektakel und schönes Wetter lassen Naturbegeisterte in den Hainich strömen Das wunderschöne Herbstwetter bescherte dem leuchtend bunten Nationalpark Hainich hohe Besucherzahlen. Allein an den vergangenen drei Wochenenden stiegen über 13.000 Menschen die Stufen zum Baumkronenpfad hinauf und bestaunten… Read More
Trockenheit im Nationalpark Hainich: kein Problem!
Trockenheit im Nationalpark Hainich: kein Problem! 15.08.2018 Heimischer Laubwald an jährliche Schwankungen der Regenmenge gut angepasst Das Motto der deutschen Nationalparks, „Natur Natur sein lassen“, gilt im Nationalpark Hainich auch in trockenen Sommern wie in diesem Jahr. So werden keine Ranger mit dem Wasserschlauch oder Gießkannen… Read More