Altstadt Bad Langensalza

Mittelalter in der Innenstadt.

Den Titel „Blühendste Stadt Europas“ gewann Bad Langensalza 2011 im internationalen Wettbewerb. Das kann man gut nachvollziehen, ist man erst mal durch die elegant geschwungenen Parkanlagen der Kurpromenade, den Japanischen Garten oder den duftenden Rosengarten geschlendert.

Die Altstadt mit seiner historischen Bausubstanz wurde liebevoll saniert und ist als Flächendenkmal ausgewiesen. Sie gehört heute zur Deutschen Fachwerkstraße und kündet mit ihren Fachwerkhäusern und den engen verwinkelten Straßen und Gassen, den Plätzen und Kirchen sowie der gut erhaltenen Stadtbefestigung von einer wechselvollen 80jährigen Geschichte.

Zum Bummeln lädt die Marktstraße, eine attraktive Fußgängerzone, ein. Liebevoll gestaltete Fassaden der Patrizierhäuser, bauhistorische Details an den Geschäftshäusern lassen die Besucher staunen. Kombiniert mit einem Besuch eines der einladenden Restaurants oder der gemütlichen Cafés wird ein Spaziergang durch Bad Langensalza zum eindrucksvollen Erlebnis.

Besonders interessant sind die als offene Rinnen gestalteten Wasserläufe und Mühlströme, welche
sich durch die ganze Altstadt ziehen. Geschichte und Gegenwart schaffen in dieser Stadt eine
unverwechselbare Atmosphäre. Lassen auch Sie sich verzaubern von der Altstadt Bad Langensalzas‘.

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten oder zum WaldResort?

Über unser Kontaktformular haben Sie die Möglichkeit Ihre Wünsche, Fragen und Anregungen zu übermitteln! Genauso freuen wir uns auch auf Ihre Urlaubsanfrage, Anfrage zur HainICH-Auszeit oder Ihre Seminaranfrage.

Junger Wildkater zieht ins BUND-Wildkatzendorf Hütscheroda ein
Junger Wildkater zieht ins BUND-Wildkatzendorf Hütscheroda ein Hörselberg-Hainich Pressemitteilung vom 09.11.2018 Junger Wildkater zieht ins BUND-Wildkatzendorf Hütscheroda ein - seit knapp einer Woche erkundet "Emil" sein neues Zuhause Über zwei Monate ist es her als Wildkater „Oskar“ überraschend verstarb. Der Obduktionsbericht ergab das, dass 8jährige Tier an… Read More
Viele Besucher im Nationalpark Hainich
Viele Besucher im Nationalpark Hainich 24.10.2018 Herbstliches Farbspektakel und schönes Wetter lassen Naturbegeisterte in den Hainich strömen Das wunderschöne Herbstwetter bescherte dem leuchtend bunten Nationalpark Hainich hohe Besucherzahlen. Allein an den vergangenen drei Wochenenden stiegen über 13.000 Menschen die Stufen zum Baumkronenpfad hinauf und bestaunten… Read More
Trockenheit im Nationalpark Hainich: kein Problem!
Trockenheit im Nationalpark Hainich: kein Problem! 15.08.2018 Heimischer Laubwald an jährliche Schwankungen der Regenmenge gut angepasst Das Motto der deutschen Nationalparks, „Natur Natur sein lassen“, gilt im Nationalpark Hainich auch in trockenen Sommern wie in diesem Jahr. So werden keine Ranger mit dem Wasserschlauch oder Gießkannen… Read More