WaldResort – Am Nationalpark Hainich
Hainichstraße 5-11
99947 Weberstedt

Telefon: 036022/ 18 81 0
Telefax: 036022 / 18 81 15
E-Mail: infowaldresort-hainichde

Kontaktformular

Wie hilft mir die Dr. Becker Methode?

Die Dr. Becker Methode setzt an, bevor Sie krank werden. Wie schon der Pfarrer Sebastian Kneipp sagte: “Wer heute keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit für seine Krankheit brauchen“. Es ist eine präventive Methode die über Wissensvermittlung und Selbsterfahrung die Grundlage schafft ein ausbalanciertes, bewusstes und  erfülltes Leben führen zu können.

Eingebettet in das Weltnaturerbe Nationalpark Hainich verstehen Sie, auch mithilfe des Waldbadens (ShinrinYoku), die Ursachen, welche Sie an Ihrer Lebensentfaltung hindern. Durch eine Bestandsanalyse, ein ehrliches Hinschauen auf ihre Lebenssituation in Verbindung mit einer unterstützenden Führung durch uns schaffen Sie die Grundlage für positive Veränderungen. Bewusstwerden,  Aufwachen aus der sehr verbreiteten Alltagstrance. Sie schauen sich Ihre biografischen Prägungen an und wie diese Ihre bisherige Wahrnehmung und Ihr Handeln beeinflusst haben.

Sie lernen: 

präsent zu sein

sich dem Leben anzuvertrauen

ihre innere Lebendigkeit wieder zu spüren

die Verbundenheit mit dem Leben wahrzunehmen

wieder Urvertrauen zu spüren

Von dieser Basis aus beginnen Sie aufzutanken, Ihr Leben bewusst zu steuern, sich neu zu orientieren und notwendige Veränderungen und neue Ziele aktiv anzugehen. 

Es geht um mehr, als nur darum Krankheiten zu vermeiden. Es geht darum Verantwortung für Ihr Leben zu übernehmen um ein Ihnen gemäßes, wertvolles Leben leben zu können. Es geht um nicht weniger als Ihr ganzes Potenzial zu entdecken, für sich selbst und für die Gesellschaft. Sie lernen aus einer körperlichen und psychischen Gesundheit (Resilienz) heraus handlungsfähig zu sein.

Was erwartet Sie mit der Dr. Becker Methode?

Morgenmeditation und Bewegung (z.B. Atemmeditation, Nordic Walking, Joggen, Kneipp-Wasseranwendungen uvm.)

morgendliche Vorträge mit anschließenden Übungen z.B. der Bestandsanalyse (wo und wie stehe ich gerade im Leben, wie hat mich mein Leben geprägt, wo besteht Handlungsbedarf)

Einzelarbeiten, Zweiergespräche und Austausch in der Gruppe

Natur- und Achtsamkeitsmeditationen

Verschiedene Wanderungen (Wildnistour, Kernzonenwanderung, etc.)

Füllen eines persönlichen Rucksackes für zu Hause mit Hilfsmitteln für die Zeit danach